Termine:
Heute 18:00 bis 18:00 Uhr
Wachdienst Kreisverband
Campingplatz Schillig

12.09.2020
Reitturnier RuF Hooksiel
Landkreis Friesland, Gemeinde Wangerland, Osterdieken

13.09.2020
Reitturnier RuF Hooksiel
Landkreis Friesland, Gemeinde Wangerland, Osterdieken

19.10.3013
Heinatbühne Schortens ("Allens rein biologisch”)
Bürgerhaus Schortens


Nächster Bereitschaftsabend:
Mittwoch, 19. August 2020 um 20:00 Uhr

(Funkausbildung)




Login:

 

Bericht

Ein Samstag voller Arbeit... (14.11.2009)

Schortens. Ein Samstag wie jeder andere………nicht so für die Einsatzkräfte der Bereitschaft Schortens. Gleich 5 Einsätze mussten abgearbeitet werden. Um 08:32 Uhr wurde durch die Rettungsleitstelle Friesland / Wilhelmshaven Teilalarm für Schortens über Funkmeldeempfänger ausgelöst.

Eine akut erkrankte Patientin musste aus der Gemeinde Wangerland zügig in das Nordwest Krankenhaus Sanderbusch eingeliefert werden. Der ersteintreffende RTW Jever des Rettungsdienstes konnte jedoch die Patientin aufgrund ihres hohen Körpergewichtes von ca. 200 Kg nicht alleine transportieren. Somit wurde der mit einer Schwerlasttrage ausgestattete RTW 59-41 von den Kollegen nachgefordert. Bereits 6 Minuten nach der Alarmierung meldete 59-41 ”Status 3”.

Die beiden RTW Besatzungen versorgten gemeinsam die Patientin. Der anschließende Transport in die Klinik verlief komplikationslos.

Noch während dieses Einsatzes machten sich weitere Helfer mit RTW 59-42 auf den Weg zu einem geplanten Sanitätsdienst innerhalb Schortens. Hier waren keine besondere Vorkommnisse zu verzeichnen.

Um12:02 Uhr wurde erneut Teilalarm ausgelöst und somit auch der bereits besetzte RTW 59-42 alarmiert, welcher soeben den Sanitätsdienst beendet hatte. Weitere Kräfte machten sich auch auf den Weg zur Unterkunft.

Das Einsatzfax - dieses liegt bereits bei Eintreffen der ersten Kräfte griffbereit in der Fahrzeughalle - beorderte die beiden RTW nach Horumersiel. Hier galt es nach der Explosion einer Gasflasche mit daraus resultierendem Zimmerbrand in einer Hotelanlage den Rettungsdienst beim Abtransport von insgesamt 3 rauchgasintoxikierten Patienten zu unterstützen. Vor Ort waren der RTW Jever und das NEF aus Sande, sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Minsen, Hooksiel und Hohenkirchen.

Einsatz Nummer 4 an diesem Tage rief RTW 59-42 - dieser hatte sich soeben einsatzklar gemeldet - nach Jever auf die L 808 in Höhe Auskündigerei. Dort wurde ein schwerer Verkehrsunfall gemeldet. Nach Sichtung und Lagebeurteilung des in unmittelbar in der Nähe befindlichen RTW Jever wurde die Einsatzfahrt jedoch abgebrochen, es war zum Glück nur eine Person leicht verletzt.

Beide RTW meldeten der Rettungsleitstelle nach Desinfektion und Materialergänzung um 13:44 Uhr mit Statusmeldung “2” wieder volle Einsatzbereitschaft. Anzumerken ist, das nach den Alarmierungen ebenfalls MTW 59-63 als sog. First Responder Fahrzeug besetzt war und im Bedarfsfall für weitere Notfälle sofort zur Verfügung gestanden hätte.

MTW 59-63 rückte um 19:30 Uhr zur planmäßigen Sicherstellung des Sanitätsdienstes für eine Veranstaltung in das Bürgerhaus Schortens aus. Um 22:15 Uhr konnte mit Einfahrtmeldung des MTW ein arbeitsreicher Samstag beendet werden.

Text: Fr



zurück
Besucher: 416181 | heute: 226
...by seiten-bauer.com