Termine:
Heute 18:00 bis 18:00 Uhr
Wachdienst Kreisverband
Campingplatz Schillig

12.09.2020
Reitturnier RuF Hooksiel
Landkreis Friesland, Gemeinde Wangerland, Osterdieken

13.09.2020
Reitturnier RuF Hooksiel
Landkreis Friesland, Gemeinde Wangerland, Osterdieken

19.10.3013
Heinatbühne Schortens ("Allens rein biologisch”)
Bürgerhaus Schortens


Nächster Bereitschaftsabend:
Mittwoch, 19. August 2020 um 20:00 Uhr

(Funkausbildung)




Login:

 

Bericht

Erneuter Alarmeinsatz (10.08.2009)

Schortens/Upjever. Am Montag Vormittag piepten die Alarmmelder der Schortenser DRK Bereitschaft erneut. Vollalarm - zur Sicherstellung des Sanitäts- und Rettungsdienstes, sowie Stellung von Einsatzkräften für eine groß angelegte Personensuche - löste die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Friesland/Wilhelmshaven um genau 10:53 Uhr aus. Ebenfalls alarmiert und im Einsatz befindlich waren Kräfte der freiwilligen Feuerwehren aus Schortens, Sillenstede und Accum. Weiterhin wurden eingesetzt der Hubschrauber der PolHubStff. aus Oldenburg / Rastede, eine Einsatzhundertschaft der Bereitschaftspolizei sowie ca. 100 Soldaten des Objektschutzbattallions der Bundeswehr von Standort Upjever aus.

Die Versorgung der ca. 160 eingesetzten Kräfte übernahm in bekannt vorbildlicher Weise die DRK Bereitschaft Jever.

Die Einsatzlage verhieß wiederum nichts gutes. Gesicherten Informationen nach, war ein Bewohner einer jeverschen Seniorenanlage aufgrund einer dementen Erkrankung nicht wieder von einem Spaziergang zurückgekehrt. Die Mitarbeiter der Wohnanlage informierten daraufhin die Polizei, welche wiederum die Personensuche einleitete.

Bereits unmittelbar nach Alarmauslösung meldeten RTW 59-41 und 59-42, sowie vollbesetzt auch MTW 59-63 "Status 3" zur Einsatzstelle. Nach kurzer Einsatz- und Lagebesprechung begannen die Einsatzkräfte gemeinsam das unwegsame und weitläufige Waldstück zu durchkämmen. Hierbei wurde bewusst auf eine "bunte" Suchkette gesetzt. D.h. Kräfte der Polizei, der Feuerwehr, des DRK und der Bundeswehr durchsuchten gemischt das Einsatzgebiet. Somit wurde erreicht, das eine lückenlose Funkverbindung zur Einsatzleitung aufrechterhalten werden konnte und im Falle des Auffindens der Person die RTW´s sich sofort und ohne Zeitverlust zum Pat. hätten begeben können. Etwa gegen 14:00 Uhr sichtete eine durch Rundfunkdurchsagen aufmerksam gewordene Zeugin in der Jeverschen Innenstadt der vermissten Rentner und informierte die Polizei. Nach gesicherter Feststellung seiner Identität, wurde die Personensuche um 14:01 Uhr eingestellt.

Als vorbildlich lobte der Einsatzleiter der Polizei, PHK Thomas Schlemme den Einsatz und die Zusammenarbeit mit den beiden DRK Bereitschaften. Insgesamt waren seitens des DRK 20 Kräfte im Einsatz, welche um 14:26 Uhr wieder Einfahrt in ihre Unterkünfte meldeten und somit wieder voll einsatzbereit waren.

10.08.2009 - 10.08.2009 - 10.08.2009 -
Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie



zurück
Besucher: 416186 | heute: 231
...by seiten-bauer.com