Termine:
Heute 12:00 bis 00:00 Uhr
Stadtfest Stadt Schortens
Landkreis Friesland, Stadt Schortens

26.09.2021
Stadtfest Stadt Schortens
Landkreis Friesland, Stadt Schortens

01.10.2021
Wachdienst Kreisverband
Campingplatz Schillig

08.10.2021
Wachdienst Kreisverband
Campingplatz Schillig




Login:

 

Bericht

Windentraining 2009 (18.05.2009)

Schortens/Mariensiel. Zum wiederholten Male stand für einige Helfer unserer Bereitschaft das Frühjahrswindentraining der ADAC Luftrettung auf dem Plan. Zusammen mit den Luftrettern des Rettungshubschraubers “Christoph 26” aus Sanderbusch wurden neue Besatzungsmitglieder an der Rettungswinde des Hubschraubers ausgebildet. Traditionell stellt unsere Bereitschaft die “Verletztendarsteller” für die hochkomplexe Ausbildung mit der Rettungswinde. Der Flugplatz in Mariensiel bietet hierfür optimale Bedingungen. Bei idealem Wetter fuhren unsere Helfer Thorsten Eberlein, Rene Hinrichs, Stefan de Vries und Martin Rinsche mit MTW 59-63 zunächst zum Hubschrauberstandort Sande und anschließend nach Mariensiel.

An Bord, des Hubschraubers genommen wurden unsere Helfer abwechselnd sitzend mit den sog. Kong-Sitz, als auch liegend im Bergesack. “Ich habe großes Vertrauen in die Arbeit der Hubschrauberbesatzungen, aber etwas gewöhnungsbedürftig ist die große Höhe schon. Die herrliche Aussicht unter dem fliegenden Hubschrauber entschädigt aber für alles”, so Stefan de Vries - der das erste Mal an einem Windentraining teilnahm und stets mit einem Lachen im Gesicht aus der Maschine stieg. Auch Martin Rinsche zeigte sich beeindruckt, wie professionell die Sanderbuscher Luftretter arbeiten. “Der Haken der Rettungswinde wurde stets genau an die Retter und Opfer geflogen und das bei recht starkem und böigem Wind”, sagte Thorsten Eberlein.

“Wenn man liegend im Bergesack aufgenommen wird, verliert man schlagartig das Gefühl für Höhe und Geschwindigkeit und merkt erst wieder an einem leichten Wackeln, das der Hubschrauber wieder gelandet ist”, ergänzte Rene Hinrichs, der ebenfalls das erste Mal mit dabei war.

Etwa 45 Windencycles ( 1 Cycle entspricht einmal auf- und abwinchen ) wurden an diesem Nachmittag geflogen. Im anschließenden De-Briefing wurde die Übung noch einmal eingehend und detailliert besprochen.

Lob und Dank erfuhren unsere Einsatzkräfte durch Gerhard Wittmann - Stellv. Flugbetriebsleiter der ADAC Luftrettung München, Henning Karnecki - Gebietsleiter Nord der ADAC Luftrettung, sowie von Herbert Schmid - LRZ Christoph 26 in Sande.

Nachfolgende Bilder zeigen Impressionen des diesjährigen Frühjahrswindentrainings.

 

18.05.2009 - 18.05.2009 - 18.05.2009 -
Weitere Bilder zum Windentraining anzeigen



zurück
Besucher: 458396 | heute: 18
...by seiten-bauer.com